Benötigt man beim Fahren auf Eis eine bessere Haftung?

Winterreifen

Eis gehört zu den schwierigsten winterlichen Konditionen die es beim Fahren gibt. In Küstengebieten und Gebieten in der Nähe von großen Seen, gibt es meistens sehr viele vereiste Straßen. Festgefahrener Schnee bildet ebenfalls eine vereiste Oberfläche. Das geschieht oft in Bereichen, in denen viele Autos vorbeigefahren sind und gebremst haben. Das geschieht häufig an Kreuzungen, an denen es Ampeln gibt. Hier passieren viele Unfälle, weil das Auto beim Bremsen einfach auf dem Eis weiterrutscht und auf ein anderes Auto aufprallt.

 

Auf Eis sind Sie mit hochwertigen Spikesreifen immer am besten dran. Die metallischen Spikes können sich in das Eis bohren und erzeugen Haftung auf Eis, die Sie zum Bremsen und Beschleunigen benötigen. Spikesreifen sind die besten Winterreifen, die Sie kaufen können, falls sie verwendet werden dürfen, was in den meisten Ländern der Fall ist. Die modernen Reibungsreifen, auch bekannt als Haftreifen, sind heutzutage fast genauso gut in der Lage, Haftung auf Eis zu erzeugen und sie bieten mehr Flexibilität, weil es keine Einschränkungen dafür gibt. Für Spikesreifen gibt es zeitliche Beschränkungen, wann sie verwendet werden können und sie sind in Deutschland und Polen nicht erlaubt, was zu Problemen führen kann, wenn Sie vorhaben eines der beiden Länder zu besuchen oder durch eines dieser Länder zu fahren.

 

Im Winter benötigen Sie definitiv Reifen, die für den Wintereinsatz zugelassen sind und das Symbol mit der Schneeflocke auf der Seitenwand haben. Wenn es lange und harte Winter gibt, dann sollten Sie am besten Winterreifen verwenden und im Frühling, Sommer und Frühherbst dann Sommerreifen. Sie sollten auf Winterreifen umsteigen, sobald die Temperatur unter den Gefrierpunkt sinkt, weil Winterreifen auch auf trockenen Straßen bei niedrigen Temperaturen besser funktionieren als Sommerreifen. Das liegt daran, dass Sommerreifen bei niedrigen Temperaturen hart werden, weil sie nicht für niedrige Temperaturen optimiert sind. Es gibt keinen Grund im Herbst so lange zu warten, bis es Schnee gibt. Es ist besser einfach die Reifen zu wechseln, wenn Sie sehen, dass sich die Temperatur dem Gefrierpunkt nähert.

 

Es ist wichtig, dass Winterreifen eine ausreichende Profiltiefe haben, damit sie eine gute Haftung bieten und problemlos mit Schnee und Schneematsch klarkommen können. Sie sollten immer auf einen neuen Reifensatz wechseln, wenn die Reifen nur noch 4 mm Profiltiefe haben und Sie sollten immer versuchen alle Reifen auf einmal zu wechseln. Sie sollten auch nie zwei Winterreifen in Kombination mit zwei Sommerreifen verwenden, um zu vermeiden einen ganzen Reifensatz zu kaufen. Ob Sie Spikesreifen oder Haftreifen kaufen wird davon abhängen, wie wichtig die Haftung auf Eis ist und welche Reifen erlaubt sind. Wenn Spikesreifen erlaubt sind und es keine zeitlichen und geografischen Einschränkungen gibt, dann sollten Sie sich für Spikesreifen entscheiden.

 

Für weitere Informationen zu den besten Spikesreifen können Sie uns hier besuchen: https://www.nokiantyres.de/

Leave a Reply

Your email address will not be published.